Über den Verein

Der Preller Schützenverein wurde im Jahre 1959 im Gasthaus Ebner gegründet. 1960 trat der Verein dem Schützengau Deggendorf bei und damit auch dem BSSB. Die derzeitige (Februar 2015) Mitgliederzahl beträgt einschließlich der Jugendlichen ca. 140 Mitglieder. Der Verein zog nach 10 Jahren im Gasthaus Ebner in das Cafe Dietrich um. 2001 erfolgte der Umzug in das jetzige Schützenhaus auf dem Gelände der Praml-Bau, in der Fritz-Schäffer-Strasse 35. Der Name Preller ist eine Ableitung eines Flurnamens “am Prell”. Der Standort des jetzigen Schützenhauses konnte langfristig angemietet werden und durch Eigenarbeit der Mitglieder ausgebaut werden. Auf 7 Ständen wird nur mit Luftgewehr und Luftpistole geschossen. Der Verein ist mit 3-4 Mannschaften an den Gaurundenkämpfen beteiligt.

Auch das gesellschaftliche Leben im Verein hat seinen festen Platz. Vereinsausflüge und Besuche befreundeter Schützen in Hessen (Patenverein) sind konstante Einrichtungen.

Die Fahnenweihe erfolgte 1979 unter dem Motto “Ziellos wäre das Leben nichtig”. Gefeiert wurde bereits das 30., 40-, und 50-jährige Bestehen des Vereins. Jährlich wird eine Gemeindemeisterschaft ausgetragen, an der wir stets teilnehmen. Der Verein genießt im Gemeindebereich Offenberg über erhebliches Ansehen. Er organisiert folgende Events: Vatertagsfeier, Oktoberfest, jeweils mit Biergartenbetrieb, sowie jedes Jahr am 2. Oktober ein rauschendes Weinfest in der Turnhalle Neuhausen.

Trainingszeiten

Jugendtraining jeden Donnerstag von 18.30 – 20.00 Uhr

Training der Schützenklassen jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr mit anschließendem Schützenabend

Disziplinen

Luftgewehr 10m

Luftpistole 10m